Einleitung

 

Ždánice – ein kleines Städtchen in den Weinbergen und Hügeln von Ždánický les in Südmähren. Die Stadt liegt in Hügellandschaft am südlichen Fuß Ždánický les, 226 Meter über dem Meeresspiegel. Die Stadt ist Mitglied des Mikroregion Ždánicko und Vereinigung der Gemeinden Ždánický les a Politaví.

 

Besucher können das Schloss mit Vrbas Museum besuchen – es gibt dort 19 Dauerausstellungen mit vielen wertvollen und auch kuriosen historischen Gegenständen. Außerdem können Sie die Kirche Mariä Himmelfahrt aus 18 Jahrhundert, die Überreste der Burg von Palánek, den Stadtglockenturm, die Sternwarte, die Kapelle Unserer Lieben Frau oder viele andere Interessante Örter. Im Schlosspark befinden sich viele seltene Holzgewächse und ein hundertjähriger Hundefriedhof. In der Nähe des Parks können Besucher die Gebäude der Villa von Seidel sehen, aufgebaut mit Elementen des Historismus und Moderne von dem tschechischen Architekten aus Wien – Leopold Bauer. In zur Zeit gibt es dort auch der Saal des Sportes.

 

Ždánice ist reich an Folklore und Sport. Folklore treffen wir hier vom Frühling bis Winter. Es gibt hier der Männerchor aus Ždánice, Frauenchor – Ženičky, Folklore-Gruppe Ždáničan, Kinder Folklore-Gruppe Ždáničánek, Zimbelmusik – Hradisko, Jung Zimbelmusik und Kinder Zimbelmusik.

 

In Ždánice Sie können das Schwimmbad, den Fitnessraum, den Fußballplatz, den Volleyball-Sportplatz, den Hockeyball-Sportplatz, die Mehrzweck-Sportanlage in der Nähe der Schule und die Tennisplätze in der Nähe des Parks besuchen und benutzen.

 

Die Schönheit des hiesigen Waldes zieht jedes Jahr viele Leute zu den Radtouren und Touristenausflug in jeder Jahreszeit an. Der Wald wurde 1996 ein Naturpark erklärte und jetzt gibt es dort Lehrpfade durch Ždánický les mit dem Ausgangspunkt in Ždánice. Andere interessante Orte mit natürlichen Schönheiten sind: die Naturschutzbereich U Vrby, natürliche Sehenswürdigkeiten Habrový oder Wiesen Nad Jelenem. Die Radwege Nr. 473 (die Direktion Rajhradice – Koryčany) und Nr. 507 (die Richtung Moravský kras) queren Ždánický les über. Sie können sich also an Kyjov Weinlehrpfad und Mährisch Weinlehrpfad anschließen.